Sich selbst lieben, seinen Körper lieben. Das sind die wesentlichen Dinge, die Romy Morgenstern, Protagonistin im Roman “Venus in echt”, lernen darf.

Das erste veröffentliche Buch der talentierten Rhea Krcmarova entführt dabei in die Plus Size Welt und das mit viel Humor und erotischen Abenteuern.

Rhea erklärt euch selbst kurz worum es geht:

Rhea Krcmarova persönlich © Margit Marnul

Rhea Krcmarova persönlich © Margit
Marnul

Wer ist Romy Morgenstern?

Die Heldin meines Romans Venus in echt. Romy ist eine dicke Computerspieldesignerin Anfang 30, die sich anfangs für unsexy und nicht der Liebe wert hält. Als sie entdeckt, dass der Mann, den sie seit Jahren heimlich liebt, eine noch dickere, aber selbstbewusste Freundin hat, beschließt sie, ihre Glaubenssätze zu hinterfragen. Sie macht sich auf die Suche nach ihrer sinnlichen Seite und erlebt allerlei Abenteuer, von herausfordernd bis sexy.

Was möchtest du den Leserinnen und Lesern deines Buches als Message mitgeben?

Hinterfragt all die Mythen, die über runde Frauen im Umlauf sind, und die Ihr vielleicht selbst glaubt. Erschafft euch eure eigenen Abenteuer.

Es gibt keinen Grund, sich selbst nicht zu mögen, nur weil man nicht dünn ist.

Wie entstand die Idee ein Buch zu schreiben, dass das Thema Plus Size zum Inhalt hat?

Typischer Fall von “schreib, was du selbst gerne lesen würdest”. Mich stört die Darstellung von dicken Frauen in Kunst und Medien, die meist nur zwei, drei Stereotype bedient, mit der Wirklichkeit von Frauen wie mir aber nichts zu tun hat. Man kann ja schon froh sein, wenn eine Geschichte eine Plus-Size-Frau als “beste Freundin” hat – aber warum sollen wir nicht auch die Hauptrolle spielen, in all unserer Komplexität? Ich wollte eine Heldin schreiben, die lernt, sich selbst zu mögen, ihre sexy Seite entdeckt, und die Liebe findet – und das alles, ohne auch nur ein Gramm abzunehmen.


Mein Fazit: Es hat nur zwei Tage gedauert und ich hatte das Buch komplett gelesen. Selten habe ich mich, auch wenn ich nicht all das erlebt habe was Romy so macht, so in einem Buch wiedergefunden. Körperlichkeiten, Vorurteile, Missverständnise oder auch witzige und erotische Situationen, alles aus einer Plus Size-Perspektive die ich so in noch keinem Buch gefunden habe.

Rhea Krcmarova, die selbst eine Plus Size Lady ist, ist es gelungen ihre Leserinnen und Leser in die Welt von Romy zu entführen und das Lesen ihres Buches mit viel Humor und Augenzwinkern zu einem wirklichen Vergnügen zu machen.

Wer jetzt Lust aufs Lesen bekommen hat, hier geht’s zum Buch: Venus in echt