Spannend ist ein Besuch in der Newcomer-Area immer. Nicht immer sind meine Entdeckungen so großartig, wie diesmal auf der Trendset in München. Nach einer kleinen Stärkung bei Kaffee & Kuchen machte ich mich erwartungsvoll auf den Weg. Volltreffer!

Verena Belutti

Gleich beim ersten Messestand treffe ich auf eine Österreicherin: Verena Belutti

IMG_6631Die sympathische Tirolerin produziert wunderschöne Taschen aus Planenresten. Österreichisch, nachhaltig, chic. So muss es sein.

Clutch, Tote Bag, Shopper, Business Bag, Weekender  – die Auswahl an Farben und Formen kann sich sehen lassen.
Zur Homepage

Curvect wünscht viel Erfolg!

 

Nach dieser Entdeckung zieht mich gleich der nächste Messestand in seinen Bann.

Leolola

Wunderbare Schals und Tücher mit großartigen Fotomotiven. Die freie Fotografin Dorothea Craven bringt gemeinsam mit Stefanie Kamm die schönsten Fotos auf den Stoff.

Fotografiert wird auf der ganzen Welt, hergestellt werden die feinen Schals aus Modal & Seide in Italien. In limitierter Stückzahl versteht sich. Zur Homepage

Und während ich mir die Tücher ansehe und anmerke, dass ich die Größe toll finde, weil Frau mit mehr auch etwas mehr Tuch benötigt, erzählt mir Dorothea Craven, dass Sie ganz viele Aufträge im Plus Size Mode Business fotografiert und schon namhafte Models aus der Curvy Szene vor der Linse hatte. Das kann was – oder?

Ich glaube, es gibt im Leben keine Zufälle und hoffe sehr darauf, dass uns Dorothea für Curvect bald ein Interview geben wird. Das wünsche ich mir sehr, damit wir Euch mehr Einblick in die Profifotografie der großen Hersteller geben können.

Beim Verabschieden darf ich mir noch ein Lesezeichen aussuchen – den Spruch kann ich Euch nicht vorenthalten.

Pink Cherries. No diet today. The food smells too good! <Los Angeles 2013>

Also wie ist das jetzt mit den Zufällen im Leben 😉
Das ist übrigens das Tuch “Pink Cherries”.