Musterliebe – ob Blumenprint oder Streifenmuster, für die Frühjahrs- / Sommermode 2018 wird es ganz schön blumig. Ob tropische Blumenmuster oder blumige Stickereien, die Prints sind vielfältig. Wer keine Blumenmuster mag der darf sich auf Streifen freuen.

Flowerpower

Zunächst aber zu den Bumenprints. Ob auf Kleidern, Tuniken, Shirts oder auch Röcken, Blumen sind überall zu finden. Sowohl kleine, feine Muster als auch große blumige Ornamente. Dabei wird es auch bunt. Ebenso vermehrt zu sehen: tropische Blüten wie z. B. bei Mat. Fashion

 

Hat für viel Aufsehen gesorgt: das Blumen-Kleid von Zizzi

Zizzi

Zizzi: Blumen sogar auf den Accessoires

Sophia Curvy

Junarose

Streifenmut

Wer Blumenmuster nicht mag muss aber nicht traurig sein ;). Denn Streifen sind ebenso überall zu sehen. Längsstreifen wie auch (und das ist neuer) Querstreifen. Von wegen Querstreifen tragen auf und sind für Plus Size Mode nicht zu empfehlen. Marken wie Frapp hinterfragen diesen lange gepflegten Modetipp.

Junarose

Musterliebe

Muster also soweit das Auge reicht. Gepaart mit Volants und Trompetenärmeln sind die 70er Jahre immer noch ein wichtiges Thema. Allerdings ändern sich die Farben. Während im kommenden Herbst / Winter Rostrot und Senfgelb den 70er Look unterstreichen, werden es im kommenden Frühjahr / Sommer Grüntöne und die allseits zu findende Farbe Hibiskus (ein dunkler Rosaton) sein.

Zum Schluss noch ein kleiner Outtake ;). Im Bild: Bobby, sie trägt ein Kleid aus der aktuellen Kollektion von Zizzi und hält die Frühjahr-/Sommer 2018-Version des Kleids hoch. Mit wunderschönen dünkleren Farben, Rot und Violett. Was hab ich mir da gedacht? “Haben will”, natürlich ;).

Na, da war aber jemand erstaunt 😉

Was meint ihr dazu? Mögt ihr Muster, Flowerprints oder Streifen? Oder sind Muster gar nichts für euch und die Trends für Frühjahr- / Sommer 2018 gefallen euch gar nicht?!

 

Mehr zum Thema

//curvect.com/volants-alles-fliesst/

//curvect.com/shows-fotos-volants-und-trompeten/