Es war einmal..vor langer, langer Zeit eine junge dicke Frau, die sich in den Datingjungle stürzte um ihren Traumprinzen zu finden. Sie begegnete dabei vielen Froschkönigen. So manch einer lachte sie aus, andere wieder bemängelten ihre Figur. Einige fanden sie umwerfend. Am Ende kam sie zu einer Erkenntnis. DER Traumprinz ist nicht immer der mit dem Schloss und dem Pferd. Vielmehr ist es der, der sie wie eine Königin behandelt und sie und jeden Zentimeter ihres Körpers wertschätzt und liebt.

Von Froschkönigen

Stundenlanges vor dem Kleiderschrank stehen. Ein Outfit nach dem anderen probieren und keines passt. Immer gibt es etwas auszusetzen. Die Bluse sitzt zu eng, das Kleid ist zu kurz. Dazu diese leichte Nervosität und ein aufgeregtes Flattern in der Magengrube. Datingzeit! Ich kann euch gar nicht sagen, wie oft ich so vor dem Spiegel gestanden bin. Aufgeregt und Unsicher, voller Vorfreude aber auch Angst.

Angst vor Ablehnung. Gerade bei Blinddates oder Treffen von Männern mit denen man zwar stundenlang gechattet hat, die einen aber noch nie persönlich gesehen haben, war die Nervosität besonders groß. Werde ich ihm gefallen? Was wird er denken, wenn er mich und damit meine Figur das erste Mal sieht? Auch wenn ich damals schon ziemlich selbstbewusst war, verletzlich war ich dennoch und die Ablehnung des eigenen Körpers durch eine andere Person ist immer eine furchtbare Erfahrung.

Dating und Dick sein

Ja, Ablehnung habe ich mehr als nur einmal erfahren. Von geringschätzigen Blicken beim ersten Zusammentreffen, über das Bemängeln meines Essverhaltens bis hin zu ganz direkten negativen Kommentaren bezüglich meines Körpers. Immer sehr beliebt: “Du hast so ein schönes Gesicht, wenn du schlanker wärst…” Ein Satz der mir noch heute zum Hals raus hängt. Wenn ich schlanker wäre würde mein Körper also zu meinem Gesicht passen. Wie sollte mein Gesicht als dicke Frau denn aussehen, damit es zu meinem Körper passt???

Oft habe ich diskutiert, mit manchen gestritten. Manchmal bin ich einfach aufgestanden und gegangen. Mit anderen habe ich nach einer kurzen Diskussion noch einen ganz lustigen und angenehmen Abend verbracht. Bei wenigen habe ich  mich aber richtig wohl gefühlt.

Vom Vertrauen und Fallen lassen

Sich richtig wohl fühlen ist aber essenziell. Mit einem Menschen auszugehen (egal ob Frau oder Mann), der ständig etwas an einem auszusetzen hat, der einen nicht so schön findet wie man ist, ist für mich definitiv keine Option. Ein gutes Gefühl in der Gegenwart des anderen zu haben ist unheimlich wichtig. Nur so kann meiner Meinung nach Vertrauen aufgebaut werden, nur so kann man sich fallen lassen.

Denn es gibt schließlich den Moment in dem alle Hüllen fallen und in dem man sich ohne Kleidung sieht. Da ist dann keine Schutzhülle mehr da, keine Barriere. In diesem  Moment sind wir am verletzlichsten und wenn dann dumme Sprüche kommen, wenn wir dann ausgelacht oder runter gemacht werden, dann hinterlässt das Narben.

..und Traumprinzen

Geschmäcker sind verschieden. Jede / Jeder findet etwas anderes attraktiv und das ist auch gut so. Was ich in der Datingzeit gelernt habe ist, dass ich mich selbst lieben muss. Ich muss es mir wert sein, ich muss mich selbst schön finden. Dann kann ich mich rechtzeitig von Menschen distanzieren, die mich beleidigen. Ich kann mich zur wehr setzen und vor allem: ich konnte den Menschen finden der mich schön findet, der mich liebt, genau so wie ich bin.

Ich brauche kein Schloss (viel zu viel Arbeit) und auch keine Krone um wie eine Prinzessin behandelt zu werden. Soll heißen mit Respekt und Achtung, mit Liebe und Wertschätzung. Gut, gut ein bisschen verwöhnt werden darf ruhig auch dabei sein ;). Schließlich finden wir modernen Prinzessinnen Geschenke, liebe Worte und die Huldigung unseres Körpers schon ganz schön. Weil wir es uns einfach Wert sind. Nicht weniger.

Das ist übrigens unabhängig von Körpergewicht und Größe und gilt für alle Menschen!

Wer sagt, dass Prinzessinnen nur High Heels tragen dürfen

Warten auf Mr. Right?

Wo ist das Krönchen?

Kein Krönchen da.

Geht auch ohne!

Sich mögen – weil wir es uns wert sind

Den Spaß dabei nicht vergessen!

 

Rock: Chi Chi London Curve

T-Shirt: Ulla Popken

Sneaker: CCC Shoes

Clutch: Accessorize

Ring: Fossil