Du liebst Modeschmuck

und stöberst gerne in einem der kleinen Bijou-Läden? Dann stell dir diese Atmosphäre und eine gigantische Auswahl in Messehallengröße vor.

IMG_6576
Zweimal jährlich, im Januar und im Juli, findet in München die etablierte „TrendSet – Internationale Konsumgüter-Fachmesse für Lebensart“ statt. In neun Messehallen präsentieren – vorwiegend europäische – Hersteller und Händler auf etwa 100.000 m² Fläche ihre Lifestyle-Kollektionen.

Ganze zwei Messehallen davon sind exklusiv den Modeaccessoires gewidmet, in erster Linie dem Modeschmuck.

 

Wow – ich kann mich nicht entscheiden

Es glitzert, es blinkt, es ist faszinierend bunt und vielseitig. Völlig unkoordiniert renne ich durch die Gänge und schaue mal links, mal rechts. Dann bin ich schon wieder abgelenkt vom nächsten Stand und lande ungeplant in einem weiteren Gang. So geht das nicht!

Ich hab´ die Krise

Völlig überfordert suche ich auf dem Messeplan die nächste Gastro-Zone, wo ich mich dann ausruhen und ordnen kann. Aus der kurzen Pause wird jedoch eine 30-minütige Anstellorgie für ein Tässchen Kaffee mit anschließendem Stehplatz an einem Pult. Naja, wer braucht an einem Messetag schon die Gelegenheit, seine Beine auszurasten. Anyway – ein Plan muss jetzt sein, immerhin ist es schon mittags.

Also Focus auf die Schmucktrends und dann die Newcomer-Area als krönenden Abschluss.
Die Berichte zu diesen beiden Themen findet ihr in Kürze hier am Blog.

Und weil die anderen Messehallen am Weg zum Ausgang lagen, noch einige Inspirationen aus den anderen Bereichen.