Die Fashionweek Berlin ist schon wieder Geschichte. Meine Outfits sind es nicht ;). Deshalb zeige ich euch heute ganz kurz und bündig meine Looks. Einige davon sind so aktuell, dass ihr sie noch nachshoppen könnt.

Fashionweek Berlin

Zunächst mal zur Frage, wie sie denn war, die Fashionweek. Plus Size mäßig enttäuschend. Auch wenn es einige Highlight-Events gab, so zum Beispiel die Modenschau von Manou Lenz, die von Kleidergröße 36 bis 54 schöne Looks gezeigt hat. Andererseits hat es sich auch Tanja Marfo von Kurvenrausch Hamburg zur Aufgabe gemacht, mehr Plus Size bei der Fashionweek zu zeigen.

Deshalb hat Tanja auch die Plus Size Lounge ins Leben gerufen. Sonst war nicht viel Plus Size zu entdecken. Auf der größten Messe, der Panorama, waren nur noch wenige Plus Size Marken vertreten. Ein spannendes neues Label habe ich entdeckt. Davon ein anderes Mal mehr. Doch in Summe bleibe ich dabei: eine traurige Fashionweek für Plus Sizes.

Meine Outfits

Nichts desto Trotz, einige tolle Events gab es wie gesagt auch. So durfte ich zum Beispiel bei der Fashionshow von Lena Hoschek dabei sein. Ihre Herbst / Winterkollektion zeige ich euch bald! Auch Beauty- & Bloggerevents waren interessant.

Dabei heißt es natürlich auch immer: das passende Outfit finden. Wann habe ich sonst schon mal die Möglichkeit mich mehrmals am Tag umzuziehen und aufzutakeln? Eben…;). Deshalb hier einige meiner Outfits.

Dienstag:

Asos Curve it is. Mein pinkes Midi-Kleid mit weiten Ärmeln und Blumenprint fällt auch durch seine intensiven Farben auf. Ich habe mich pudelwohl darin gefühlt. Was die Schuhwahl betrifft. High Heels mögen schick sein, aber wenn ich den ganzen Tag auf den Beinen bin, dann muss es einfach bequem sein. Also Sandalen, von Vagabond bei Salamander übrigens.

FashionweekBerlin_AsosBlumen

FashionweekBerlin_AsosPink

 

 

Für Lena Hoschek habe ich mich natürlich umgezogen, wie könnte es auch anders sein. Ich liebe dieses schwarze Asos Curve Kleid mit Blumensprint. Erstens hat es einen neckischen Beinschlitz und zweitens ist es am Rücken etwas weiter ausgeschnitten. Die Länge ist mal wieder Midi, ich mag das einfach.

FashionweekBerlin_AsosSchwarzBlumeprint

FashionweekBerlin_AsosSchwarzBlumeprint

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch:

Da wollte ich mich auch umziehen, hat allerdings nicht geklappt, weil ich den ganzen Tag unterwegs war. Gut, dass ich  mich Morgens für eines meiner absoluten Lieblingskleider entschieden habe. Gefunden habe ich es schon im letzten Jahr bei Asos Curve. Dieses Rot ist einfach toll. Hier habe ich es euch schon einmal genauer gezeigt.

FashionweekBerlin_Kleidrot

FashionweekBerlin_ClosetPlus_rot

 

Donnerstag:

Der letzte Tag für mich und ich war zugegebener Maßen schon einiger Maßen erledigt. Outfitbilder gibt es leider nicht wirklich, aber ein Kleid, das ich sehr gerne getragen hätte ;). Ich selbst hab ja wieder zu Asos Curve gegriffen. Vielleicht sollte ich einen Dauerauftrag zu Asos in Auftrag geben ;).

FashionweekBerlin_AsosClosetPlus

FashionweekBerlin_Kleidviolett

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich weiß, die Bildqualität lässt zu wünschen übrig. Dennoch wollte ich euch einen kurzen Überblick über meine Outfits geben. Einige der Kleider sind nur noch sehr begrenzt erhältlich und nicht immer ist der perfekte Moment für ein in Szene gesetztes Outfitshooting da. Ich hoffe, ein bisschen Inspiration konnte ich euch dennoch geben.

Ausführlichere Outfitposts und weitere Details von der Fashionweek folgen bald.

Welches Kleid gefällt euch denn am Besten?