Heute ist also Halloween. Gut, dann trau ich mich jetzt einfach einmal was. Etwas wirklich Mutiges. Ich geh dann einfach mal als ich selbst. Vielleicht trage ich sogar etwas, das nicht alles versteckt, sondern meinen Körper betont. Eventuell traue ich mich sogar zu etwas mehr Farbe zu greifen. Wenn ich aber wirklich, wirklich mutig bin, dann ist mir dabei vollkommen egal ob das jetzt alles optimal betont. Dann habe ich einfach Spaß.

Halloween ganz mutig, ich trage kein Kostüm

Halloween

All Hallows’ Eve ist wieder da.  Die Nacht vor Allerheiligen. Die Nacht der Geister, Gespenster, des Grusels. Doch lese ich Zeitungsartikel und verfolge die Medienberichterstattung. Dann gruselt es so manchen Menschen vor anderen Personen nicht nur, wenn diese einmal im Jahr gar schreckliche Kostüme tragen. Nein, gruselig ist für einige Menschen etwas ganz anderes.

Nämlich die ausladende Kurve, der runde Körper, der dicke Bauch oder die breite Hüfte. So mancher Mitmensch würde uns dicken Frauen und Männern, uns Plus Sizes, gerne das ganze Jahr über ein Kostüm überziehen, um nicht zu viel von uns sehen zu müssen.

Halloween einfach man selbst sein im schwarzen Kleid

Jemand anders sein

Besser gesagt, wäre es Einigen recht, wir könnten unsere üppige Körper einfach abstreifen. Um danach als “normaler” Mensch durchs Leben zu gehen. Mit der “was ist schon normal”-Diskussion fange ich jetzt gar nicht erst an ;). Vielmehr frage ich mich, wie viele von uns, wenn sie die Möglichkeit hätten, ihren dicken Körper gerne ausziehen würden um dünner zu sein?

Den eigenen Körper zu lieben und sich selbst zu akzeptieren, so wie man ist, ist manchmal schon schwer genug. Wenn dann aber auch noch die Außenwelt ständig an einem rum kritisiert wird die Selbstliebe nicht gerade leichter. Ist es da verwerflich, wenn man einfach in der Masse untergehen möchte und nicht immer anders sein will?

Halloween, so sein wie die anderen wollen?

Einmal ganz mutig

Das persönliche Glück, das Glück mit sich selbst zu finden ist etwas sehr individuelles.  Wir können niemandem befehlen glücklich zu sein. Glücklich sein ist kein Pflichtprogramm, es ist eine Kür. Dass dicke Menschen, Plus Sizes, einfach nicht glücklich sein können ist allerdings ein Vorurteil dem ich mich noch einmal näher widmen werde.

Halloween, Spaß haben, so wie man eben ist

Für heute sage ich einmal: heute bin ich mutig, ich bin einfach ganz ich selbst. Mit allen Fehlern, mit allen Dellen, mit meinem dicken Po und meinem runden Bauch. Ich gehe einfach als ich, ganz ohne Kostüm. Wobei..so ein paar Tigerohren können nicht schaden, oder was meint ihr? Happy Halloween ihr Lieben.

Halloween, heute trage ich mal Tigerohren

 

Schwarzes Kleid: H&M+

Weste: Jackpot & Cottonfield

Sneaker: Kate Gray via Humanic

Strumpfhose: Erogra

Tigerohren: Edita Rosenrot

Ring: Zara