Exotische Plätze, pulsierende Städte, beeindruckende Menschen & Motive werden von Fotografin und Künstlerin Dorothea Craven und ihrer Partnerin Stefanie Kamm auf Tücher aus den Materialien Seide und Modal gebannt. Doch wie kommt Frau auf diese Idee und was bedeutet eigentlich der Name “leolola” – diese und mehr Fragen hat Dorothea Craven für Curvect beantwortet.
PinkCherries2
Wie sind Sie auf die Idee gekommen Ihre Fotografien auf Tüchern zu verewigen?
Nachdem ich von mehreren unterschiedlichen Leuten (einer Modemacherin, einer Gruppe von Fotoprojektmachern und der Tochter eines Kunstbuchverlegers) gefragt wurde, ob ich mir meine Bilder auf Tüchern vorstellen könnte, die Realisation sich aber aus diversen Gründen als schwierig erwies und immer wieder verzögerte, überredete mich nach einiger Zeit Stefanie, mit der ich viele Jahre gearbeitet habe, die Sache doch selbst in die Hand zu nehmen.Da ich eine zeitlang in Italien gelebt habe und dort gut vernetzt bin, war es nicht so schwer, eine gute Manufaktur zu finden, die uns bei der Umsetzung des Projektes half.
Was bedeutet der Name “leolola”?
Leolola ist die Zusammensetzung von privaten Kosenamen: Leo ist der (supersüße 🙂 kleine Sohn von Stefanie, Lola nennt mich mein Mann.
Was zeichnet für Sie ein gutes Motiv aus?
Das ist nicht einfach zu beantworten. Meistens ist es ein Gefühl „aus dem Bauch heraus“, das mich (und auch Stefanie) die Motive entdecken läßt; ein schönes Licht, eine tolle Farbe, eine Situation, die etwas Besonderes oder Ungewöhnliches hat.
HotDog_HH_0415_016.1
Warum haben Sie sich für Modal & Seide als Materialien für Ihre Tücher/Schals entschieden?
 Dieses Material eignet sich sehr gut für den Digitaldruck, da es sehr fein ist und beide Seiten gleich gut rauskommen. Ausserdem ist es unvergleichlich weich und angenehm zu tragen. Für Leute, die es etwas wärmer mögen, haben wir die Collection No2 in Modal mit Kaschmir fertigen lassen.
Sie sind Weltenbummlerin, gibt es ein Land das Ihnen besonders am Herzen liegt?
Wenn man sich auf Land und Leute einläßt, hat jedes Land seine Reize. Aber zwei Orte mag ich besonders gern: Tokio zum einen und zum anderen eine Hütte in Tirol, wo auf 2000m der Sonnenaufgang einfach unbeschreiblich ist.
Wo können wir in Österreich Ihre Tücher kaufen?
Bei Popp & Kretschmer in Wien, bei Gottardi am Stadtplatz in Klosterneuburg, bei Fashion Loft in Potschach und bei Einwaller Joseph in Innsbruck.
Zwar ist unser Online Shop gerade noch im Aufbau, aber eine mail an mail@leolola.com genügt.
Falls jemand direkt bei uns per mail bestellen möchte: für die ersten 10  Besteller haben wir einen kleinen Beutel, in dem das Tuch immer hübsch verpackt mit in die Handtasche genommen werden kann; falls frau sich manchmal  -wie ich-  nicht sicher ist, ob sie jetzt gleich ein Tuch tragen möchte oder doch nicht oder erst später ..   : )
HotDogEricMack1 0113
Bilder: (c) leolola / Dorothea Craven