Wie schon im vergangenen Jahr, lässt die Sports Illustrated auch in diesem Jahr wieder aufhorchen. In der “Swimsuit” Ausgabe des Magazins gibt es dabei etwas Besonderes zu sehen. So posen Models in einer schwarz-weiß Serie vor der Kamera. Als Anlehnung an die #Metoo Debatte ganz ohne Kleidung, aber mit Statement Wörtern überall auf ihren Körpern. Wörter die sie beschreiben sollen und Kraft geben. Mit dabei, ein bekanntes Plus Size Model: Hunter McGrady.

SportsIllustrated_HunterMcGrady_sitzend

Swimsuit 2018: Bodypaint In Her Own Words
Hunter McGrady
The Foundry/Brooklyn, NY, USA
10/22/2017
X161560 TK7
Credit: Taylor Ballantyne

Sports Illustrated

Das Sportmagazin lässt immer wieder mit speziellen Kampagnen aufhorchen. So war das öffentliche Interesse groß, als Plus Size Supermodel Ashley Graham auf dem Cover der Printausgabe zu sehen war. Ein wichtiger Baustein ihrer großen Karriere. Auch in diesem Jahr hat sich die Redaktion etwas Außergewöhnliches einfallen lassen und lässt Models nackt posieren. Das einzige was die starken und wunderschönen Frauen “tragen” sind Worte, die überall auf ihren Körpern zu sehen sind.

In her own words

In her own words heißt diese Kampagne, die als Anlehnung an die #Metoo Initiative gedacht ist. So finden sich sowohl Wörter wie Selbstbewusst, Furchtlos als auch Ausdrücke wie “das bin alles ich” auf den Körpern der Models. Mit dabei eine junge Frau, die Kleidergröße 48 trägt: Hunter McGrady.

Hunter McGrady

Das US Plus Size Model, das eigentlich als straight size Model begonnen hat, verfolgt seit einiger Zeit eine steile Karriere. Früher hungerte sich die blonde Schönheit zu einem Size 0 Model herunter. Heute ist sie selbstbewusst und steht zu ihrem Körper. So passt die “in her own words” (in ihren eigenen Worten, Anm. der Red.) Kampagne auch ganz ausgezeichnet zur Lebenseinstellung der 24 Jährigen.

Wie gefällt euch die Kampagne der Sports Illustrated?

SportsIllustrated_inherownwords

Mehr dazu, sowie das gesamte Bildmaterial findet ihr hier:

https://www.si.com/swimsuit/model/hunter-mcgrady/2018/specials#16