Viel wurde bereits über die Curvy Fashion Fair in Berlin gesagt (auch auf Curvect haben wir bereits mehrmals berichtet, ihr findet hier einen allgemeinen Bericht, sowie eine Übersicht der Newcomer). Es gab Positives zu sagen, aber auch einiges an Kritik. Weniger Labels waren, anders als bei der Curvy im Julie 2015, vor Ort zu finden und nicht jede Marke hat durch Qualität geglänzt.

Andererseits durfte ich mit Designern und Produzenten sprechen die vor allem Eines besitzen, eine essentielle Eigenschaft: Leidenschaft. Leidenschaft für Mode, Leidenschaft für Qualität, für gutes Design.

Um nur zwei Beispiele zu nennen:

So hat Adam Brody gemeinsam mit Plus Size-Bloggerin und -Expertin Tanja Marfo einen Aufruf für mehr Qualtität und ein vielfältigeres Plus Size-Modeangebot gestartet. Vielfalt bedeutet dabei, größere Größen medial mehr zu vertreten, Plus Size-Designer zu fördern, zu unterstützen, sodass sich Designer auch an das Plus Size-Thema herantrauen. Plus Size High-Fashion ist ein Ziel. Beispiel war die Berliner Fashion Week – Plus Size-Mode sollte auch dort eine Rolle spielen. Plus Size Fashion soll nicht eine “Krücke” der Modewelt sein, nicht ein Zusatz, sondern genauso behandelt werden wie andere Größen auch.

IMG_1223

IMG_1189

 

Dafür steht auch Birgit Streich, Geschäftsführerin von Doris-Streich-Moden. Sie leitet ein Familienunternehmen, das es seit mehr als einem halben Jahrhundert gibt. Seit 1992 stellt Doris-Streich-Moden Plus Size-Kleidung her. Es war wirklich fanstatisch mit einer Frau sprechen zu können, die soviel Erfahrung im Modebereich mitbringt. Stoffe in ausgezeichneter Qualität zeichnen die Marke aus. Probemodel für ihre Mode ist Birigt Streich oft selbst, sie und ihre Mitarbeiterinnen probieren die Kleidungsstücke selbst an und finden so den passenden Schnitt, mit dem bestmöglichen Sitz. Birgit Streich wünscht sich, dass Mode in größeren Größen ganz selbstverständlich im Geschäft hängt, neben Größen wie 38 etc. soll es das Kleidungsstück eben auch in einer Größe 50 oder mehr geben.

 

IMG_1130

IMG_1134

Über weitere Designer wie z. B. Oliver Wartowski oder Miriam Jezek haben wir auf Curvect bereits berichtet. Es war wirklich inspirierend diese Energie zu spüren, ich hoffe, dass sich diese auch über die Curvy hinaus erhalten lässt und die wir von Curvect auch in Österreich verbreiten möchten.

In den nächsten Wochen und Monaten gibt es auf Curvect noch mehr über auf der Curvy entdeckte Label zu lesen, auch über Adam Bordy und Doris-Streich-Moden ist noch lange nicht alles gesagt ;).

 

Adam Brody-Mode findet ihr hier: http://www.adambrody.ch/

Doris Streich-Mode ist in Österreich u. a. erhältlich:

Niederösterreich: Lady2

Salzburg: rund – na und!, MAXXIMA, Mode Kroiß

Tirol: Boutique Andrea, Stigger, Stilvoll

Wien: Tiziana

Die Liste der Geschäfte die Doris Streich-Mode führen wird in Kürze erweitert.