Sexy soll er aussehen, eine tolle Farbe soll er haben, nicht immer nur schwarz oder weiß sein. Gerne mit Spitze oder auch aus Satin, gefüttert oder als Balconette-Version. Frage ich in meinem Freundeskreis sind sich alle meine Plus Size-Mädls einig: mehr Vielfalt braucht die Plus Size Lingerie- und Bademoden-Welt.

Am vergangenen Montag habe ich mich deshalb nach Salzburg begeben und mir bei der Lingerie- und Bademodenmesse die neuesten Trends zum Thema anzusehen.

 

IMG_3333

 

Da es sich um keine spezielle Plus Size-Messe gehandelt hat, musste ich mich erst durch verschiedenste BH-, Slip- und Bademoden-Ständer suchen. Einige der Marken vor Ort hatten einmal eine Plus Size-Linie, haben diese aber nicht mehr, andere VertreterInnen haben einfach den Kopf geschüttelt als ich nach Cupgrößen jenseits von C & D gefragt habe.

Zwei Marken kann ich euch allerdings zeigen, einige (oder auch viele) von euch werden sie kennen: Ulla Dessous und Anita. Ulla setzt auf Farbe, aber auch auf Retro-Sexy-Styling und zeigt neben der Farbe Apricot (erinnert auch an das im Frühjahr / Sommer 2017 sehr trendige Papaya), Strapsgürtel in verschiedensten Versionen.

IMG_3337

 

Ulla

Ulla

Ulla

Ulla

 

Bei Anita habe ich mich vor allem durch das Bademodeangebot gestöbert und viel Buntes gefunden, ebenso Modelle mit aufwendigen Mustern, sehr beliebt: Modelle mit Shapingeffekt.

Anita

Anita

Anita

Anita

Anita

Anita

Das sind zwei von vielen Marken die vor Ort waren…zwei…. Einige VertreterInnen von Marken haben in Aussicht gestellt, dass es ev. geplant ist auch in den Bereich für größere Größen einzusteigen, weitere Entwicklungen wären “angedacht”.

Ich halte euch in jedem Fall auf dem Laufenden und hoffe euch in den nächsten Monaten auch mehr über ein italientischen Dessouslabel sowie ein schweizer Label erzählen zu können, die ich kurz kennenlernen durfte. Infos & Bilder folgen.

Wie findet ihr das Angebot an Plus Size Lingerie? Was fehlt euch? Was würdet ihr gerne mehr sehen?