l6tx7ZNfvvM

Plus Size bei Dolce & Gabbana – keine ganz neue Headline. Hat das bekannte Modelabel doch schon vor einiger Zeit mit der Erweiterung seiner Größen begonnen. Nun ist die Erweiterung bis zur italienischen Kleidergröße 54 noch lange keine Revolution. Vor allem weil diese Größer eher einer deutschen Kleidergröße 48 entspricht. Allerdings ist Dolce & Gabbana mit der aktuell eine besonders schöne Kollektion auch für Plus Size Größen gelungen. Sinnlich und Göttinnen gleich präsentiert von der Schauspielerin Vanessa Incontrada, die hier als Plus Size Model vor der Kamera steht. Allerdings ist Haute Couture zwar schön anzuschauen, jedoch nicht leicht erschwinglich. Deshalb habe ich mich auf die Suche nach Stylingalternativen á la Peter Paul Rubens meets italian Goddess gemacht.

Plus Size bei Dolce & Gabbana

Wie bereits erwähnt, Plus Size bei Dolce & Gabbana ist kein gänzlich neues Thema. Denn das italienische Modeduo hat bereits vor einiger Zeit begonnen sich Richtung Plus Größen zu öffnen. Allerdings – und das sei an dieser Stelle unbedingt erwähnt – nicht ohne früher abfällige Bemerkungen über das Aussehen und die Körperformen diverser Menschen zu machen. Im Jahr 2019 jedoch entdeckte das Designer Duo seine Liebe zu mehr Körpervielfalt und präsentierte zum ersten Mal seine Designs an Plus Sizes u. a. an Model Ashley Graham.

Die aktuelle Kollektion, die Schauspielerin und Model Vanessa Incontrada präsentiert, ist ganz von Peter Paul Rubens inspiriert. Anmut, Schönheit in all ihren Formen, Weichheit, Sinnlichkeit – die Kollektion soll so der Weiblichkeit huldigen. So heißt es in einem Statement über die Kollektion:

«Dolce & Gabbana hat die weibliche Sinnlichkeit in all ihren Formen und Ausdrucksformen immer geliebt. Schönheit ist keine Größe, sondern ein Zustand der Seele, die Haltung und der Mut, die eine Frau einzigartig machen. Die Erweiterung der Größe der Kleidungsstücke ist eine Hommage von Dolce & Gabbana an Frauen, an die Formen des weiblichen Körpers und an die Schönheit in ihrer Gesamtheit. »*

 

Satin, Kristalle, Blumenmuster, Body con Kleider oder auch weiche, fließende Designs, Dolce & Gabbana haben hier eine sehr feminine ganz im Stil des Hauses gehaltene Kollektion geschaffen. Wunderschön in Szene gesetzt und für uns auch tragbar. Nun, für alle bis zu einer deutschen Kleidergröße 48. Dies entspricht einer italienischen 54. Denn größer ist auch im Hause Dolce & Gabbana leider noch nicht möglich.

Vanessa Incontrada

Gekonnt in Szene gesetzt wird die Kollektion von Schauspielerin und Moderatorin Vanessa Incontrada. Hier als Plus Size Model im Einsatz hat sich die in Italien bekannte Aktrice schon des öfteren öffentlich gegen Bodyshaming eingesetzt. So war Incontrada vor einiger Zeit nackt auf dem Cover der italienischen Vanity Fair zu sehen um sich gegen Bodyshaming einzusetzen. Nach der Geburt ihres Sohnes hatte sich der Körper der Schauspielerin verändert, dies rief viel öffentliche Kritik hervor. Vanessa Incontrada hat es sich seitdem zur Aufgabe gemacht die Bodypositivity Bewegung zu unterstützen.

 

Zum nachstylen..

Einmal ganz unobjektiv geschrieben ;): ich finde die Kollektion sehr schön. Dolce & Gabbana haben einfach ein gutes Gespür für weibliche Schnitte und Formen. Die Hinwendung hin zu größeren Größeren sehe ich zwar nicht als Unterstützung zu mehr Körperakzeptanz und Inklusion in der Modewelt. So ist Plus Size bei Dolce & Gabbana meiner Meinung nach keine Überzeugung sondern eher als wirtschaftliche Entscheidung zu verstehen. Darüber lässt sich natürlich diskutieren. Dennoch, alle gezeigten Stücke würde ich vom Fleck weg tragen.

Wobei das natürlich auch so ein Thema ist. Denn Haute Couture ist nun mal recht teuer. Deshalb habe ich mich auf die Suche nach Stücken gemacht, die dem Style der aktuellen Dolce & Gabbana Kollektion entsprechen. Dabei habe ich darauf geachtet, dass alle LeserInnen die Stücke auch wirklich nachshoppen können und bin bei Violeta by Mango oder auch Asos Curve und Chi Chi London fündig geworden. Dies sind nur Tipps, ich erhalte dafür keinerlei Gegenleistung (sei als Disclaimer hinzugefügt).

Plus_Size_bei_Dolce_Gabbana_Violeta_by_Mango

Plus_Size_bei_Dolce_Gabbana_Asos_Curve

Plus_Size_bei_Dolce_Gabbana_Chi_Chi_Maxikleid

Chi_Chi_London_Plus_Satinkleid

Asos_Design_Curve_Kleid_weiß

Von griechischer Göttin (Violeta by Mango & Asos Curve), über sexy Body con Dress bei Asos Curve, bis hin zu Satin und Eleganz bei Chi Chi London & Asos Curve, es gibt hier einige Möglichkeiten sich etwas Dolce & Gabbana Flair nach Hause zu holen.

Was opulente Blumenmuster betrifft, so habe ich bis jetzt noch nichts wirklich Zufriedenstellendes gefunden. Gebe aber natürlich bescheid, sobald das der Fall ist. Shein bietet einige schöne Plus Size Kleider mit Blumenmuster. Allerdings nicht immer in der Größenvielfalt die ich für Curvect für wichtig erachte. So halte ich also weiter Ausschau.

Wie gefällt euch denn die neue Dolce & Gabbana Kollektion? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

 

 

*italenisches Originalstatment: https://www.vogue.it/moda/gallery/dolce-gabbana-vanessa-incontrada-foto (übersetzt ins Deutsche)

 

Hier noch einiges über Dolce & Gabbana zum Nachlesen:

 

Dolce Gabanna goes Plus Size

Dolce & Gabbana Alta Moda Fashion Show Ashley Graham Hot or Not?